Erik Petersen - Regie

Erik_Petersen_Jan Philipp_Behr

© Jan-Philipp Behr

Erik Petersen arbeitet seit der Spielzeit 2013/14 freischaffend. Arbeiten führten ihn mit LA CENERENTOLA und HÄNSEL UND GRETEL an die Oper Dortmund, EVITA und JESUS CHRIST SUPERSTAR an das Staatstheater Oldenburg, mit CRAZY FOR YOU an das Theater Magdeburg, mit DER KLEINE HORRORLADEN an die Oper Bonn, mit HAIR zu den Domfestspielen Magdeburg, EVITA und FOOTLOOSE an das Staatstheater Darmstadt und MY FAIR LADY auf dem Theaterplatz der Oper Chemnitz. An der Oper Bonn hatte er mit der Oper GEISTERRITTER, nach dem gleichnamigen Buch von Cornelia Funke, seine erste Uraufführung bestritten. Mit FRAU LUNA - EINE REVUE OPERETTE an der Oper Dortmund und EINE NACHT IN VENEDIG am Theater Magdeburg feierte er weitere große Erfolge. Hinzu kam die Premiere von PINOCCHIO am Landestheater Coburg.

In der Spielzeit 2018/2019 hat er am Staatstheater Saarbrücken DIE CSARDASFÜRSTIN, am Staatstheater Darmstadt KISS ME KATE und am Theater Magdeburg ANATEVKA inszeniert. Komplettiert wurde es mit zahlreichen Wiederaufnahmen von MY FAIR LADY, GEISTERRITTER, JESUS CHRIST SUPERSTAR, FOOTLOOSE  und EINE NACHT IN VENEDIG.

Seine nächsten Projekte führen ihn erst mit WEST SIDE STORY an die Oper Bonn. Im Anschluss hat dann IM WEISSEN RÖSSL Premiere am Theater für Niedersachsen. Außerdem kommt es an der Oper Wuppertal zu einer neuen Adaption von JESUS CHRIST SUPERSTAR. Als erstes Stadttheater wird das Theater Magdeburg unter der Regie von Erik Petersen im nächsten Jahr REBECCA auf den Domplatz Open Air bringen. Hinzu kommen zahlreiche Wiederaufnahmen an den verschiedensten Theatern.

CARMEN - DAS MUSICAL

Facebook

newsletter

 

Sei als erster informiert über Angebote & Neuigkeiten

JETZT ANMELDEN: