Marika_Lichter ©Sabine_Hauswirth Kopie.jpg

Marika Lichter

Geboren in Wien. Klavier - und Tanzunterricht ab dem 3. Lebensjahr, Gesangsstudium, Abschluss in Operngesang am Konservatorium der Stadt Wien. Debut am Wiener Raimund Theater als Operettensoubrette, spielte in vielen großen Musicals der VBW, z. B. Les Misérables, Elisabeth, Die Schöne und das Biest, in La cage aux folles im Stadttheater Klagenfurt, den Operetten Der Vogelhändler und Der Graf von Luxemburg bei den Seefestspielen Mörbisch usw. 2005 Siegerin der 1. Staffel ORF Dancing Stars, 2005 / 2006 Into the Woods am Stadttheater Klagenfurt, das 60er Jahre Musical Csaterberg (u.a. mit Wolfgang Ambros) 2006 im Burgenland, "Mrs. van Hopper" im Erfolgsmusical Rebecca am Raimund Theater Wien. 2002 bis 2011 gastierte Marika Lichter 10 Jahre lang bei den Laxenburger Sommerspielen in den diversen Uraufführungen jeweils in der weiblichen Hauptrolle. Mai 2012 bis April 2013 als "Mutter Oberin" in der Produktion Non(n)sense in den Wiener Kammerspielen. 2013 Der Mann von La Mancha Staatstheater am Gärtnerplatz, 2014 Otello darf nicht platzen im Akzenttheater Wien, September 2014 bis April 2015 Wittenbrinks schön, schön, schön! in den Kammerspielen der Josefstadt, Wien. Blutsbrüder beim Musicalfrühling Gmunden im März 2015. Der geheime Garten im März 2016 ebendort. Trägerin des Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien, geehrt mit dem Goldenen Rathausmann.

Facebook

newsletter

 

Sei als erster informiert über Angebote & Neuigkeiten

JETZT ANMELDEN: